Website des Bayerischen Nationalmuseums

Wie präsentiert man eines der bedeutendsten kunst- und kulturhistorischen Museen Europas im Internet? Wie geht man auf den interessierten Laien ein und wird zugleich den Ansprüchen des Wissenschaftlers gerecht? Und wie bereitet man eine immense Sammlung digital so auf, dass einzelne Exponate zuverlässig gefunden werden?

 

In einer zweijährigen Vorbereitungsphase wurde in enger Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen des Museums und Dr. Christian Gries von Janusmedia das strukturelle Konzept der neuen Website definiert. Dabei galt es, die Bedienoberfläche so übersichtlich und zielführend wie möglich zu gestalten. Dass hierbei die Ästhetik nicht zu kurz kommen durfte, versteht sich von selbst.

 

Besucherinformationen, aktuelle Ausstellungen und Veranstaltungen, die Angebote der Zweigmuseen, Forschungsaktivitäten und unzähliges mehr lassen sich nun schnell, sicher und in der gebotenen Ausführlichkeit erkunden. Eine besondere Herausforderung bestand in der Integration und formalen Anpassung der bereits vorhandenen Objektdatenbank. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Nie zuvor war es so leicht, Informationen zu Künstlern und ihren Werken zu erhalten.

 

Konzept, Layout, Farbe und Typographie, Menüführung, Bildkonzept.

 

Bayerisches Nationalmuseum, München

 
www.bayerisches-nationalmuseum.de

zur Übersicht