Riemenschneider Reloaded

Die Werke des Bildhauers Tilman Riemenschneider (um 1460–1531) bilden seit jeher einen der wichtigsten Anziehungspunkte des Bayerischen Nationalmuseums. Endlich konnte der historische Saal, in dem die Arbeiten seit rund 100 Jahren ausgestellt sind, saniert und mit maßgeschneiderten Vitrinen und aufwendiger Lichttechnik ausgestattet werden. Die Wiedereröffnung fand im Dezember 2016 statt.



 

Viele der ausdrucksstarken und detaillierten Werke sind nun in der korrekten, vom Künstler konzipierten Höhe angeordnet. Einige seit Jahren nicht mehr gezeigte und inzwischen restaurierte Arbeiten konnten wieder ausgestellt werden, darunter die Gruppe der zwölf aus Lindenholz geschnitzten Apostel. Ergänzt wird die Präsentation durch zwei bedeutende Chorfenster aus der Kartause Prüll bei Regensburg.



 
Farb- und Raumkonzept, Präsentationsarchitektur, Vitrinenentwicklung und -gestaltung, Ausstellungsgrafik, Gestaltung von Außendisplays und Begleitmaterial.

 

Bayerisches Nationalmuseum, München

 

www.bayerisches-nationalmuseum.de

zur Übersicht