Barocker Luxus

Eine Sammlung von Weltrang: Seit Juni 2018 präsentiert das Bayerische Nationalmuseum in zwölf völlig neu gestalteten Sälen rund 1600 Meisterleistungen der Kunst und des Kunsthandwerks aus Barock und Rokoko. Kostbarkeiten und Wunderwerke unter anderem aus Elfenbein, Porzellan, Silber und Glas erwarten den Besucher und vermitteln ihm die höfische Pracht und die stupende Handwerkskunst des 17. und 18. Jahrhunderts.

 

Mit der Fertigstellung des Obergeschosses ist eine weitere wichtige Phase der Westflügel-Sanierung abgeschlossen. Perfekte Lichttechnik, zeitlose Gestaltung und höchste restauratorische Standards bildeten erneut den Rahmen für alle nachfolgenden Planungen, insbesondere auch der Vitrinengestaltung. Im Ausstellungsbereich für Silber kommt die weiterentwickelte Reinraum-Technik zum Einsatz. Neue Medientechnik erlaubt vertiefende Einblicke in den handwerklichen Schaffensprozess vieler Exponate.

 

Farb- und Raumkonzept, Präsentationsarchitektur, Vitrinenentwicklung und -gestaltung, komplette Ausstellungsgrafik, Gestaltung der Medienstationen und Bedienoberflächen, Gestaltung von Außendisplays und Begleitmaterial.

 

Bayerisches Nationalmuseum, München

 

www.bayerisches-nationalmuseum.de

zur Übersicht